My first Swedish lesson – Part 2

I found this quote yesterday and I thought it was just perfect.

Oh mein Gott! Meine erste Stunde war der Hammer! Zu Beginn hab ich mich zwar erst Mal komplett verlaufen, aber glücklicherweise bin ich auf zwei andere Kursteilnehmer gestoßen, die genauso verloren waren wie ich. Gemeinsam haben wir es dann doch noch rechtzeitig geschafft. Was mich allerdings am meisten überrascht hat war, dass wir nur zwölf Teilnehmer sind, obwohl der Kurs vermeintlich ausgebucht war. Naja, umso besser für mich! Als wir ins Klassenzimmer kamen, sahen wir sofort das sympathische Lächeln der Lehrerin und ich mochte sie auf Anhieb. Nachdem alle Namen der Teilnehmer überprüft waren, ging es auch schon los mit den ersten schwedischen Sätzen. Was mich ziemlich stolz macht ist, dass ich jedes einzelne Wort der Lehrerin verstanden habe. Damit hätte ich trotz meiner Vorkenntnisse noch gar nicht gerechnet. Danach probierten wir die ersten Dialoge zu führen, hörten unsere ersten schwedischen Sätze und versuchten uns in schwedischer Rechtschreibung. Am Ende habe wir sogar richtige Hausaufgaben aufbekommen. Oh wie sehr ich es vermisst habe etwas Neues zu lernen und dann Hausaufgaben zu erledigen. Es fühlt sich richtig gut an endlich wieder durchzustarten. Ich freue mich schon riesig auf nächste Woche! Hoffentlich vergeht die Zeit recht schnell. Nach dem Kurs habe ich bereits versucht einen Schwedischen Vlog anzuschauen, allerdings habe ich nach den ersten, einfachen Sätzen nicht mehr viel verstanden. Vielleicht mag es jetzt noch zu schwer für mich sein, aber mal schauen, wie schnell ich lerne. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!

// Ahhh!! My first lesson was so cool! I loved it! At first I couldn’t find the correct room but fortunately I found some classmates that were lost too. Of course we made it just in time for class. What actually surprised me the most was that we were only twelve people even though the class was regarded as booked up. Well, this is even more perfect than I had expected. When we entered the room our teacher already smiled at us and therefore I liked her at once. After checking out our names we started with our first Swedish sentences and I already understood everything what the preceptress said! I wasn’t expecting that even though I’ve already got some knowledge! Afterwards we tried to talk our first dialogues, listened to some Swedish sentences and wrote down our first Swedish words. At the end of the class we also got some homework to do. Oh how I missed to learn something new and to write down my homework. Feels so good to be back on track and I’m already so excited for next week! Hopefully time passes by fast. When I came back from class yesterday I already tried to watch a Swedish Vlog but after a few simple sentences in the beginning I couldn’t understand a single word. This is probably too difficult for now but let’s see how fast I will learn. I will definitely keep you guys updated! 

 

Head over to Part 1 here!
Folgen:

1 Kommentar

  1. Josi
    18. Oktober 2017 / 21:00

    Du bist total begeistert, man kann es förmlich spüren, wie du deinem Kurs entgegenfieberst.👍😚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.