Some pictures I took at the Turamichele event in Augsburg today. 

Guten Abend meine Lieben! Heute gibt es mal wieder einen etwas kürzeren Beitrag von mir und zwar war ich heute auf dem Turamichele-Fest in Augsburg unterwegs. Dies ist ein besonderes Wochenende  und wie ihr im Hintergrund der Bilder erkennen könnt, ist eine kleine Öffnung am Rathaus mit bunten Blumen geschmückt. Genau dort spielt sich auch das ab, weswegen so viele Menschen an diesen Tagen zum Rathaus strömen. Zu jeder vollen Stunde kommt das sogenannte Turamichele zum Vorschein, eine kleine goldene Figur, die das dazugehörige Ungeheuer im Takt der Rathausuhr ersticht. Die Figuren symbolisieren den Sieg des Guten (Turamichele) über das Böse (Ungeheuer). Im Anschluss an das Turamichele lassen die Besucher bunte Luftballone in den Farben Augsburgs steigen. Wer mag, kann eine kleine Karte an die Schnur des Ballons binden und wenn man Glück hat, dann wird diese von ihrem Finder wieder nach Augsburg zurückgeschickt. Natürlich habe auch ich einen Luftballon steigen lassen und vielleicht klappt es ja dieses Mal mit dem Zurückschicken. Ich bin gespannt! Den Rest des Tages bin ich gemeinsam mit meiner Mama durch die Innenstadt geschlendert und es war einfach schön. Ich freue mich jetzt schon aufs nächste Mal! Ich hoffe, ihr hattet auch einen schönen Samstag! Küsschen, Annika <3

//Hey peeps! Today I’m sharing a shorter blogpost with you because I want to tell you about the Turamichele event I visited today. This is special weekend at Augsburg and as you might have already noticed there is a little opening at the façade of the town hall which is decorated with colorful flowers. That is where the magic happens during these days. Every hour on the hour a small golden figure accompanied by a monster comes out and it’s called Turamichele. It symbolizes the fight between the good (Turamichele) and the devil (monster) and of course the Turamichele is the victor. After the fight the people in front of the town hall release balloons with their wishes on them into the sky. If you are lucky enough the small piece of paper will be send back to Augsburg by its finder. Of course I released a balloon too and maybe my wish comes true and the written card will be sent back. I’m really curious! Afterwards I strolled through the city centre together with my mum and it was wonderful. I’m already excited for the next time we’re doing this! I hope you had a great Saturday too! Kisses from Germany, Annika <3

 

Follow:

The view in front of the Reichstag building.

Heute zeige ich euch einen etwas älteren Beitrag, der Teil meines alten Blogs war. Als ich meinen Blog 2.0 gestartet habe, war es leider nicht möglich den Beitrag zu übernehmen. Da ich mir sehr viel Mühe damit gegeben hatte, habe ich mich nun dazu entschlossen, ihn heute erneut hochzuladen. Letzten Sommer war ich das erste Mal in Berlin und natürlich konnte ich es nicht lassen, meine Kamera überall mithin zu nehmen. Es erwartet euch also eine bunte Mischung aus Bildern und Hotspots von Berlin. Vorab sei gesagt, dass mich meine Familie erst mal zu diesem Trip überzeugen musste. Ich bevorzuge nämlich Reisen ins Ausland – ihr wisst ja, ich und meine Sprachen und wann kann man besser üben als im Urlaub? Letztendlich bin ich aber ziemlich froh, dass ich mitgefahren bin, denn sonst hätte ich einiges verpasst. Wie in jeder Stadt gibt es auch in Berlin ein paar Geheimtipps und ich möchte euch nun erneut meine 8 Favoriten der Stadt vorstellen.

// Today I’m showing you a blogpost which was part of my old blog. As you may know I uploaded a new version of my blog this year and unfortunately it wasn’t possible to take over all my blogposts. I’d find it quite sad if the trouble I took would be pointless and therefore I decided to re upload this one once again. Last summer I went to Berlin together with my family and of course I always brought my camera with me. So the blogposts contains a lot of pictures and hotspots from Berlin. Honestly my family had to convince me with of thus trip. I prefer traveling to foreign countries – you might already know about my passion for languages and in my opinion the best place to improve your language skills is a foreign country, isn’t it? Nowadays I don’t regret the trip because otherwise I would have missed a lot. Like every big city, Berlin has its hotspots too and therefore I’m telling where to go when in Berlin with 8 inside tips.

 

1. Der Pariser Platz am Brandenburger Tor

Nach unserer Ankunft in Berlin sind wir auf dem Weg ins Hotel direkt am Brandenburger Tor vorbei gelaufen. Was für ein Gewusel! Zahlreiche Menschen sind unterwegs mit Fotoapparaten, Radfahrer rasen durch die Menschengruppen, Musik tönt aus allen Ecken und dann auch noch die Taxis, die vor dem bekannten Hotel Adlon warten. Obwohl ich schon in zahlreichen großen Städten war, wusste sogar ich nicht, wohin ich als erstes schauen soll… Dieses Chaos muss man erlebt haben! Und dafür belohnt wird man ja mit der Sicht auf das Brandenburger Tor!

// After the arrival, we went to our hotel which was located in the city centre. On our way we crossed the Pariser Platz (square in the middle of Berlin) and the Brandenburg Gate. It was such a milling mass! People were taking photos, cyclists were searching their way through the crowd, music was playing and the ubers were waiting in front of the Adlon, the famous hotel where all the celebrities check in. I actually didn’t know where to look first even though I’ve been to various big cities so far… But for taking this chaos upon you, you will be rewarded with the view of the Brandenburger Gate!

 

View Post

Follow:

Jacket from Only // Sweater from Esprit // Black Jeans from Mavi // Shoes from Ecco

Wie versprochen gibt es heute ein neues Outfit! Dieses Mal sind die Farben passend zum Herbst gewählt und vor allem senffarbene Kleidungsstücke sind ein Hingucker für diese Jahreszeit. Auch braun ist eine Farbe, die nie aus der Mode kommt, wenn es um den Herbst geht. Die braunen Chelsea-Boots von oben trage ich nahezu jeden Tag, da sie grade bei schlechtem Wetter eher unempfindlich sind. Passen dazu habe ich die Lederjacke im gleichen Farbton gewählt. Oftmals reicht mir diese a kalten Tagen jedoch nicht aus und so kann man ganz einfach entweder eine Weste drunter oder eine winddichte Jacke drüber anziehen. Die schwarze Hose ist ebenfalls ein wahrer Geheimtipp. Kennt ihr das, wenn die Hose schon nach ein paar Wäschen an Farbe verliert und das Ganze dann eher in die gräuliche Richtung geht? Das mag ich nämlich gar nicht! Genau deswegen bin ich mit dem Modell so unglaublich zufrieden, denn die Farbe sieht immer noch richtig kräftig und gut aus. Der Kauf hat sich, trotz des etwas teureren Preises, definitiv gelohnt! Mein Schmuck ist ebenfalls altbewährt und nicht aktuell. Weniger ist im Herbst immer mehr meiner Meinung nach. Ein Schal ersetzt meist eine Kette und reicht oftmals als Hingucker aus. Alles in allem ist das einer meiner meist getragenen Alltagslooks für den Herbst. 🍂🐿

// As promised I’m showing you a new outfit today. This time I wanted to focus on typical colours of autumn. Especially the mustard-coloured sweater I’m wearing is one of my favorite pieces – it’s an eye-catcher in my opinion. Besides mustard-coloured clothes I really like brown items. You can never go wrong with something brown for fall days. And to go with this, I’m wearing brown Chelsea boots which are perfectly matching the leather jacket. It’s nearly the same shade. But I have to say that wearing only a leather jacket is often too cold for me. Therefore I take a cardigan with me to wear it underneath and if this isn’t enough you can wear a wind resistant jacket on top. The black jeans I’m wearing are an inside tip of mine. I hate it when black coloured trousers lose their darkness after a few times of washing them. It took me a while to find the right pair but now I found them and I don’t want to be without them anymore. Even if they are a little bit more expensive you should totally buy them. It’s worth the price! The jewelry is not part of a current collection. You could also wear a scarf instead of a good-looking chain for example. I really like having a warm throat on cold days! Altogether it’s one of my favorite everyday outfits for fall and I’m wearing it quite often. 🍂🐿

Follow:

 

Hallihallo meine Lieben! Bitte entschuldigt, dass ich mich diese Woche noch nicht gemeldet habe, aber das Wetter hier in Deutschland hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eigentlich wollte ich mal wieder einen Outfitpost hochladen, allerdings wechselte es draußen ständig zwischen Regen und dunklem Licht. Somit musst ich mir nun was anderes einfallen lassen und ich glaube, dass die neue Thematik ganz gut zum aktuellen Wetter passt. Nachdem man sich an regnerischen Tage oft nach drinnen verkriecht habe ich für euch ein paar meiner Lieblingsbeschäftigungen an solchen Tagen zusammengestellt. Vielleicht könnt ihr euch davon ein bisschen inspirieren lassen für das nächste verregnete Wochenende. Hier also nun meine Tipps für Regenwetter:

 

🍂 Zeit für Tee und Kuschelsocken

Tee trinken bringt mich jedes Jahr durch die kalten Monate. Es gibt einfach nichts besseres, als ein warmes Getränk wenn man friert (Randnotiz: wenn ich beschreiben müsste, wie ich mich im Herbst und Winter fühle, dann wäre das ein Wort: Schneemann – ich friere eigentlich immer und meine Hände fühlen sich kalt an, als hätte man Eisblöcke auf einen menschlichem Arm gesetzt.. ☃️). Somit ist eine warme Tasse Tee genau das Richtige für meine kalten Hände. Die meiste Zeit findet man mich also auf der Couch, zugedeckt mit einer Decke und einem Paar Kuschelsocken an den Füßen. Jedes Jahr kann ich es kaum erwarten sie das erste Mal anzuziehen. Und allein darüber zu schreiben macht mich schon ganz vorfreudig.

View Post

Follow: